Narbenbildung bei Haartransplantationen ist bei Patienten unerwünscht. Narben in einem prominenten Bereich wie der Basszone können die Psychologie der Person sehr stark beeinträchtigen. Es ist völlig normal, sich zu fragen, wann die Narben nach der Aussaat auftreten.

Mit den neuesten Entwicklungen sind die Haartransplantationstechnologien erheblich fortgeschritten und die Operationen erfolgreich verlaufen. Die FUE-Technik wird im Allgemeinen angewendet, um Narben bei Haartransplantationen zu vermeiden. Die Ablaufverfolgung kann verbleiben, wenn die FUT-Methode anstelle der FUE-Methode angewendet wird. Ob bei einer Haartransplantation Spuren auftreten oder nicht, hängt daher davon ab, welche Haartransplantationsmethode angewendet wird. Welche Methode bei einer Haartransplantation angewendet wird, kann je nach Arzt und Patient variieren. Kriterien wie die Größe der zu transplantierenden Region und der Preis der Transplantation beeinflussen, welche Methode bei der Haartransplantation angewendet wird.

 

Ist die FUE-Technik bei Haartransplantationen nachvollziehbar?

Die FUE-Technik ist eine Methode, die mit den modernsten Haartransplantationstechnologien durchgeführt wird. Für eine erfolgreiche Umsetzung ist es wichtig, dass die Grubber hochspezialisiert sind. Bei dieser Methode sammelt der Arzt die gesunden Haarfollikel einzeln mit Spezialwerkzeugen auf der Rückseite des Haares. Dann werden die Haarfollikel in den offenen Kanälen in dem Bereich platziert, in dem Haarausfall auftritt. Dank spezieller Rillwerkzeuge können heutzutage keine Spuren mehr bei Haartransplantationen festgestellt werden. Die Verwendung von minderwertigen Werkzeugen kann jedoch Narben auf den Haarfollikeln hinterlassen. Einige Spuren können auch auftreten, wenn sie von Nichtfachleuten ausgeführt werden. Professionelle Hände mit Geräten der neuesten Technologie, die akribisch durchgeführt wurden, haben keine Spur. In diesen Werkzeugen gibt es keine Spur, da die Haarfollikel von dem Ort entnommen werden, an dem die Haarwurzeln entnommen werden. Werkzeuge mit einer großen Spitze hinterlassen eher Spuren.

 

Hinterlässt die FUT-Methode bei Haartransplantationen Narben?

Bei Haartransplantationen mit FUT-Technik besteht die Möglichkeit von Narben. Bei dieser Technik wird ein Haarstreifen vom hinteren Nacken des Kopfes abgeschnitten. Aufgrund dieses Streifens sind Stichspuren am Hals zu sehen. In der FUT-Technik, die immer noch verwendet wird, ist die Narbe wahrscheinlich eine lange dünne Narbe von einem Ohr zum anderen. Wenn die Person, die diese Methode durchführt, auf dem Gebiet nicht professionell genug ist, wird die Narbe größer. Wenn die Wunde infiziert wird, kann das Erscheinungsbild der Narbe noch schlimmer sein.

 

Können die Narben auf der Kopfhaut mit einer Haartransplantation bedeckt werden?

Haaranalyse und Haartransplantation werden bei Personen mit speziellen Analysen angewendet. Person Haardichte, Haarqualität und so weiter. bestimmt. Wie die Person nach der Haartransplantation aussieht, wird bestimmt. Dank dieser Analyse und fortschrittlicher Techniken sind Haartransplantationen sehr erfolgreich und müssen nicht erneut korrigiert werden. Es ist jedoch natürlich, kleine Narben auf dem Kopf zu haben, wenn die Haartransplantation beendet ist. Diese Spuren sind nicht dauerhaft und nehmen an den Tagen nach dem Eingriff allmählich ab. Wenn Sie jedoch keine Verringerung Ihrer Narben feststellen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

 

Esthetic Hair Turkey Haartransplantation mit einem sehr professionellen Team und den neuesten Technologietools für Sie. Alle Methoden der Haartransplantation werden in unserem Zentrum mit großem Erfolg durchgeführt. Wenn Sie eine Haartransplantation ohne Narben durchführen möchten, können Sie einen Termin mit uns vereinbaren und sich mit uns über alles beraten, was Sie in Bezug auf Operationen im Sinn haben.